Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF): Katzbeck als erstes Unternehmen zum zweiten Mal ausgezeichnet


16. Apr 2015

Für sein vorbildliches Gesundheitsprogramm erhält Katzbeck als erstes Unternehmen im Burgenland zum zweiten Mal das BGF-Gütesiegel. Der Fensterspezialist ist Vorreiter auf diesem Gebiet.

In einem Festakt in der Wirtschaftskammer in Eisenstadt hat das Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) die Unternehmensgruppe Katzbeck vergangene Woche für ihr hervorragendes Gesundheitsprogramm ausgezeichnet. Nina Katzbeck hat das BGF-Gütesiegel stellvertretend für das gesamte Team des Rudersdorfer Fensterspezialisten entgegengenommen.

Ausgezeichnet wurde außerdem die Firma Lenzing. Katzbeck ist jedoch das erste Unternehmen im Burgenland, das das Gütesiegel bereits zum zweiten Mal erhält. Im BGF engagieren sich die Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK), das BetriebsFitService sowie die Sozialpartner.

„Es ist uns schon immer ein Anliegen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich unsere Mitarbeiter/innen wohl fühlen. Denn gesunde, motivierte Mitarbeiter/innen sind der Motor für ein erfolgreiches Unternehmen“, erklärt Nina Katzbeck, Mitglied des Führungsteams.

Gesunder Lebensstil, gesunder Arbeitsplatz

Das Familienunternehmen, das rund 220 Mitarbeiter beschäftigt, hat 2009 in Kooperation mit der BGF-Expertin Mag. Helga Pesserer, dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) und der BGKK begonnen, das ambitionierte Projekt „Top in Form“ umzusetzen. Mit einer Vielzahl an Angeboten wie Nordic Walking, Volleyballtraining, Radtouren, Grillfest mit Riesenwuzzlerturnier, Raucherentwöhnung und Wirbelsäulen-Präventionstraining fördert Katzbeck Bewegung, richtige Ernährung und generell einen gesünderen Lebensstil.

Zu den wichtigsten Zielen gehört zudem, die Produktionsabläufe, Arbeitsmittel und Ergonomie so gesund wie möglich zu gestalten. Einige Mitarbeiter müssen zum Beispiel schwer heben. Um die Last zu reduzieren, hat Katzbeck u.a. schwenkbare Montagetische und moderne Hängebahnen installiert. Schonendes Licht in den Produktionshallen und effektive Span- und Staubabsaugung gehören ebenso zu den getroffenen Maßnahmen.

Immer einen Katzensprung voraus

Mit spürbarem Erfolg: Das Unternehmen mit 65-jähriger Geschichte verzeichnet weniger gesundheitliche Beschwerden und Krankenstände. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen ist gestiegen, ebenso die Wertschätzung für die Arbeit jedes Einzelnen. „Wir wollen unserem Motto treu bleiben und auch in der Betrieblichen Gesundheitsförderung immer einen Katzensprung voraus sein“, sagt Nina Katzbeck.

Weitere Beiträge



KATZBECK verdreifacht Ausstellungsfläche!


Der Fenster- und Türenspezialist KATZBECK übersiedelte mit seinem Fenster Atelier in die Nähe des Flugplatzes Fürstenfeld. Somit steht ab sofort noch mehr Platz für Produktpräsentation und Beratung zur Verfügung.


mehr lesen